Auf der A1 bei Wildeshausen hat es einen tödlichen Verkehrsunfall gegeben.

Auf der A1 bei Wildeshausen hat es einen tödlichen Verkehrsunfall gegeben.

Foto: Symbolfoto: Scheschonka

Blaulicht
Der Norden

Tödlicher Unfall am Neujahrsmorgen auf der A1 bei Wildeshausen

Von nord24
1. Januar 2020 // 14:40

Auf der A1 bei Wildeshausen sind am Neujahrsmorgen zwei Menschen bei einem Unfall gestorben. Insgesamt waren zwölf Fahrzeuge beteiligt, so die Polizei. Zwei weitere Menschen wurden demnach lebensgefährlich verletzt. Zehn Personen zudem schwer und leicht verletzt.

Zwölf Fahrzeuge beteiligt

Der Unfall ereignete sich um 0.52 Uhr zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-Nord und Wildeshausen-West in Fahrtrichtung Osnabrück. Bei dichtem Nebel, der von Unfallbeteiligten laut Polizei als eine plötzlich auftretende Nebelwand beschrieben wurde, kam es zu einer Kollision von zwei Sattelzugmaschinen und zehn Autos.

Sperrung bis in den Abend

Die Ermittlungen zur Unfallursache und Schadenshöhe dauern an. Die Autobahn musste an der Unfallstelle in Richtung Osnabrück gesperrt werden. Die Sperrung dauert laut Polizei vermutlich bis in den Abend an.

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
192 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger