Die Polizei konnte den Täter schnell aufgreifen.

Die Polizei konnte den Täter schnell aufgreifen.

Foto: Symbolfoto Nietfeld, dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Überfall auf Tankstelle in Lehe scheitert

Von nord24
24. Mai 2016 // 16:45

Da hat sich ein 35 Jahre alter Mann den Überfall auf eine Tankstelle in der Stresemannstraße (Lehe) zu einfach vorgestellt. Als er am gestrigen Montag (23. Mai) den Verkaufsraum betrat und die Angestellte mit einer Waffe bedroht, geriet er aus dem Konzept.

Ein Kunde bringt den Täter aus dem Konzept

Der Grund: Der Täter hatte einen Kunden übersehen, der zwischen zwei Regalen stand. Als dieser auf sich aufmerksam machte, geriet der Räuber in Panik und flüchtete - ohne Beute.

Täter gilt als alkohol- und drogenabhängig

Die Polizei konnte den Täter schnell dingfest machen. Die Beamten griffen ihn in Nähe der Tankstelle auf. Seine Waffe und Teile seiner Bekleidung hatte er bereits weggeworfen. Der 35-Jährige ist den Ordnungshütern bestens bekannt. Er gilt als alkohol- und drogenabhängig und hat keinen festen Wohnsitz. Weitere Blaulicht-Meldungen:
  • Fischereihafen-Rennen: Polizei ermittelt nach tödlichem Unfall (zum Artikel)
  • Polizeihund beißt in Lehe aggressivem Mann ins Bein (zum Artikel)
  • Polizei registriert in 2015 6,3 Millionen Straftaten (zum Artikel)

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

854 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger