Zwei Männer - augenscheinlich in Geldnot - haben einen 38-Jährigen in Lehe überfallen.

Zwei Männer - augenscheinlich in Geldnot - haben einen 38-Jährigen in Lehe überfallen.

Foto: NZ-Archiv

Blaulicht
Bremerhaven

Überfall vor der Postbankfiliale in der Hafenstraße

Von Matthias Berlinke
26. Dezember 2016 // 13:19

Brutaler Überfall an Heiligabend in Lehe: Ein 38-Jähriger wurde beim Verlassen einer Postbankfiliale in der Hafenstraße von einem Mann niedergeschlagen und beklaut. Ein Komplize schaute dabei zu. Die beiden Täter verschwanden danach eiligst mit dem Bargeld des Opfers. Die Tat ereignete sich um 8.45 Uhr. Das Opfer wollte Geld abheben, um seine Zeche in einer Gaststätte in der Rickmersstraße zu begleichen. Dort war dem 38-Jährigen das Gauner-Duo bereits aufgefallen.

Ein Täter war von kräftiger Statur und hatte blonde Haare - Polizei hofft auf Zeugenhinweise

Zur Täterbeschreibung:  Die erste Person war von kräftiger Statur, deutsch, hatte kurz geschorene blonde Haare und war mit einer schwarzen Lederjacke sowie schwarzer Hose bekleidet. Die zweite Person war von schlanker Statur, hatte ein südländisches Aussehen und war mit einer beigefarbenen Daunenjacke bekleidet. Zeugen können sich bei der Polizei unter 0471/953 4444 melden.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
1018 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger