Der 24-Jährige aus Cuxhaven wurde angehalten, weil an seinem E-Scooter die Versicherungsplakette fehlte.

Der 24-Jährige aus Cuxhaven wurde angehalten, weil an seinem E-Scooter die Versicherungsplakette fehlte.

Foto: Marius Becker/dpa

Blaulicht
Cuxland

Uneinsichtiger Cuxhavener attackiert Polizei-Beamten

Autor
Von nord24
3. Dezember 2020 // 12:13

In der Nacht zum Donnerstag hat in Cuxhaven ein Mann einen Polizei-Beamten attackiert. Vorangegangen war eine Kontrolle wegen eines E-Scooters.

Keine Versicherungsplakette am E-Scooter

Der 24-jährige Cuxhavener wurde von den Polizei-Beamten kurz nach Mitternacht angehalten, weil sein E-Scooter keine Versicherungsplakette besaß.

Cuxhavener attackiert Polizei-Beamten

Der Mann verhielt sich laut Angaben der Polizei Cuxhaven allerdings völlig unkooperativ. Er verweigerte nicht nur die Angabe seiner Personalien, sondern griff auch einen der Beamten an. Mehrere andere Polizisten eilten zu Hilfe, sodass der 24-Jährige schließlich überwältigt werden konnte. Dabei wurden allerdings drei Polizeibeamte/innen leicht verletzt.

E-Scooter sichergestellt

Nach der Aufnahme der Personalien wurde der Beschuldigte, der sich nun auch wegen Widerstands gegen Polizeivollzugsbeamte verantworten muss, aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Der E-Scooter wurde sichergestellt. (fk)

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
258 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger