Der BMW wurde bei dem Unfall auf der A1 komplett zerstört.

Der BMW wurde bei dem Unfall auf der A1 komplett zerstört.

Foto: Polizei

Blaulicht
Der Norden

Unfall auf A1: Neuer BMW schleudert über Autobahn

Von Christoph Käfer
28. Januar 2018 // 16:24

Großes Glück im Unglück hatten zwei Insassen eines neuwertigen BMW bei einem Unfall auf der A1 in Fahrtrichtung Hamburg. 

BMW schleudert quer über die Fahrbahn

Kurz hinter der Anschlussstelle Wildeshausen-Nord kam die 30 Jahre alte Fahrerin am Sonnabendabend gegen 21.17 Uhr durch Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Ihr BMW kollidierte zunächst mit der Außenschutzplanke und wurde von dort wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Nachdem der Wagen über quer über beide Fahrstreifen geschleudert wurde, kam der BMW mit der Front in der Mittelschutzplanke zum Stehen.

A1 kurze Zeit voll gesperrt

Die 30-Jährige und ihr 22-jähriger Beifahrer blieben unverletzt, da die Airbags im Wagen auslösten. Für die Unfallaufnahme und die Bergung des beschädigten Fahrzeugs sperrte die Autobahnpolizei den linken Fahrtstreifen. 10 Minuten lang wurde die A1 in Richtung Hamburg sogar voll gesperrt.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
108 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger