Am Freitagnachmittag hat's auf der A27 bei Bremerhaven gekracht.

Am Freitagnachmittag hat's auf der A27 bei Bremerhaven gekracht.

Foto: Symbolfoto: Scheschonka

Blaulicht
Bremerhaven

Unfall auf der A27 bei Bremerhaven: Stau in Richtung Norden

Von Philipp Overschmidt
23. August 2019 // 15:16

Nach einem Unfall wurde am Freitagnachmittag gegen 14.10 Uhr auf der A27 zwischen den Anschlussstellen Bremerhaven-Wulsdorf und Geestemünde (Richtung Cuxhaven) der rechte Fahrstreifen gesperrt. Es kam zu Staus.

Drei Kilometer Stau

Nach Angaben der Polizei waren dort zwei Lastwagen ineinandergekracht. Einer der Fahrer soll dabei leicht verletzt worden sein. Bis die Lastwagen geborgen waren, wurde der rechte Fahrstreifen gesperrt. Gegen 16.40 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben. Der Stau in Richtung Norden war zeitweise etwa drei Kilometer lang. Ortskundige Autofahrer wurden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1184 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger