In der Riedemannstraße in Bremerhaven-Fischereihafen ist ein Dachdecker abgestürzt.

In der Riedemannstraße in Bremerhaven-Fischereihafen ist ein Dachdecker abgestürzt.

Foto: Google Maps/Geo-BasisDE/BKG

Blaulicht
Bremerhaven

Unfall im Fischereihafen: Dachdecker stürzt 10 Meter in die Tiefe

Von Philipp Overschmidt
18. September 2017 // 20:45

Ein Dachdecker ist bei Arbeiten in Bremerhaven-Fischereihafen am Montagnachmittag abgestürzt. Der Mann fiel rund zehn Meter in die Tiefe.

Arbeiten auf Hallendach im Fischereihafen

Nach ersten Erkenntnissen war der Dachdecker gegen 15.38 Uhr bei Arbeiten auf einem Hallendach in der Riedemannstraße abgestürzt. Ein Sicherungsseil, was das Unfallopfer trug, war anscheinend zu lang.

Dachdecker erleidet schwerste Gesichtsverletzungen

Der Mann erlitt schwerste Gesichtsverletzungen, soll sich jedoch nicht in Lebensgefahr befinden. Das Unfallopfer soll in eine Spezialklinik in Hannover geflogen worden sein, hieß es. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

10257 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram