Auf der L120 in Debstedt hat es am Montagmorgen gekracht.

Auf der L120 in Debstedt hat es am Montagmorgen gekracht.

Foto: Symbolfoto: Scheschonka

Blaulicht
Cuxland

Unfall in Debstedt: Kind (5) wird verletzt

Von nord24
30. Dezember 2019 // 14:26

Eine 43-jährige Autofahrerin hat laut Polizei am Montagmorgen beim Abbiegen auf der L120 in Debstedt ein entgegenkommendes Auto übersehen. Es kam zur Kollision. 

Unfall an der Anschlussstelle Debstedt

Die 43-Jährige aus dem Kreis Soest war gegen 9.30 Uhr auf der L120 unterwegs. Sie kam aus Richtung Langen und wollte an der Anschlussstelle Debstedt nach links auf die A27 in Richtung Bremen auffahren, heißt es von der Polizei.

Drei Menschen leicht verletzt

Dabei missachtete sie die Vorfahrt einer 38-jährigen Autofahrerin aus Geestland. Sie war in Richtung Langen unterwegs. Die beiden Autofahrerinnen wurden bei der Kollision laut Polizei leicht verletzt. Ein fünfjähriges Kind, das im Auto der 43-Jährigen mitfuhr, erlitt ebenfalls leichte Verletzungen.

Einjähriges Kind bleibt unverletzt

Im Wagen der 38-Jährigen saß noch ein einjähriges Kind. Dieses blieb nach Polizeiangaben vermutlich unverletzt, wurde aber vorsorglich ärztlich untersucht. Die beiden Autos wurden abgeschleppt. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 13.000 Euro.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Mallorca hat die Feier-Meile am Ballermann für zwei Monate dicht gemacht. Richtige Entscheidung?

155 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger