Der Atemalkoholtest ergab laut Polizei nach dem Unfall in Lamstedt 2,8 Promille.

Der Atemalkoholtest ergab laut Polizei nach dem Unfall in Lamstedt 2,8 Promille.

Foto: Symbolfoto: Deck/dpa

Blaulicht
Cuxland

Unfall in Lamstedt: Betrunkener Autofahrer verpasst Auffahrt

Von nord24
15. Januar 2019 // 16:00

Ein 56-jähriger Autofahrer hat am Montagmorgen in Lamstedt betrunken einen Unfall verursacht. Laut Polizei verpasste er auf der L116 eine Auffahrt und prallte gegen einen Kirschbaum.

Fahrer ist offenbar zu schnell

Der Autofahrer wollte gegen 10.45 Uhr von der L116 auf eine Auffahrt in Lamstedt abbiegen, so die Polizei. Dabei war er offenbar zu schnell, verpasste die Auffahrt und prallte gegen einen Kirschbaum.

Über 2,8 Promille

Der Wagen musste abgeschleppt werden. Der 56-Jährige wurde leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten einen deutlichen Alkoholgeruch bei dem Fahrer fest. Der Atemalkoholtest ergab laut Polizei über 2,8 Promille. Dem Autofahrer wurde Blut entnommen. Außerdem stellten die Polizisten den Führerschein sicher. Der Schaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
402 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger