Ein betrunkener Radler rief am Sonntagabend in Mitte die Polizei auf den Plan.

Ein betrunkener Radler rief am Sonntagabend in Mitte die Polizei auf den Plan.

Foto:

Blaulicht
Bremerhaven

Unfall in Mitte: Betrunkener Mann fällt vom Rad

Von Lili Maffiotte
24. April 2017 // 10:30

Ein Radfahrer hat am späten Sonntagabend in der Löningstraße einen Unfall verursacht. Der 26 Jahre alter Radler war ziemlich betrunken und hat sich bei dem Unfall auch selbst verletzt. 

Gegen parkenden Wagen gefahren

Der junge Mann fuhr auf der Löningstraße in Richtung Theodor-Heuss-Platz. Dabei konnte er sein Rad nicht mehr unter Kontrolle halten und steuerte es gegen einen abgestellten Pkw. Er stürzte und zog sich eine Platzwunde zu.

Passant ruft die Polizei

Ein Zeuge hatte das Fahrmanöver beobachtet und die Polizei gerufen. Die nahm den 26-Jährigen mit zur Wache, um eine Blutprobe abnehmen zu lassen.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1184 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger