Der Mann muss sich nicht nur wegen der Verkehrsverstöße, sondern auch wegen Straftaten nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Der Mann muss sich nicht nur wegen der Verkehrsverstöße, sondern auch wegen Straftaten nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Foto: picture alliance/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Unter Drogeneinfluss bei Rot über die Ampel

Von nord24
23. Juli 2020 // 10:47

Die Polizei Bremerhaven hat am Mittwoch einen 22-jährigen Roller-Fahrer aus dem Verkehr gezogen, weil er bei Rot über die Ampel gefahren war.

Bei Rot über die Ampel

Die Beamten hielten den jungen Mann an, nachdem er mit seinem Elektro-Roller an der Ecke Georgstraße/An der Mühle bei Rot über die Ampel gefahren war. Dabei stellte sich heraus, dass er nicht nur Drogen bei sich, sondern auch konsumiert hatte.

Kleine Plastiktütchen

Als die Beamten ausstiegen, warf der junge Mann kleine Plastiktütchen auf die Straße. Wie sich herausstellte, handelte es sich um Verkaufseinheiten von Cannabis. Weitere Drogen fanden sich in seiner Umhängetasche, die er mit sich führte.

22-Jähriger wird festgenommen

Der junge Mann wurde festgenommen, sein E-Roller und die Drogen sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Er muss sich nicht nur wegen der Verkehrsverstöße, sondern auch wegen Straftaten nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1482 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger