Schwerer Unfall auf der B495 in Armstorf.

Schwerer Unfall auf der B495 in Armstorf.

Foto: Lange (CN/NEZ)

Blaulicht
Cuxland

VW-Bus überschlägt sich bei Armstorf - Fahrer schwer verletzt

Von nord24
21. Oktober 2019 // 12:24

Gleich mehrfach hat sich ein VW-Bus am Montagmorgen bei einem Unfall auf der Bundesstraße 495 bei Armstorf überschlagen. Der 26-jährige Fahrer aus Hechthausen wurde dabei schwer verletzt. Er kam ins Krankenhaus.

Von der Fahrbahn abgekommen

Gegen 4.45 Uhr war der Mann mit seinem VW-Bus in Richtung Bremervörde auf dem Weg zur Arbeit unterwegs. Nach einer scharfen Rechtskurve in Armstorf kam der Wagen dann aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab.

Wagen landet auf einem Feld

Der Kleinbus geriet auf den Grünstreifen. Dabei überschlug er sich nach Angaben der Polizei mehrere Male. Der weiße Wagen landete nach etwa 100 Metern auf einem Feld.

Fahrer kommt ins Elbeklinikum

Ersthelfer alarmierten daraufhin die Rettungskräfte. Da der 26-Jährige im Fahrzeug eingeklemmt war, wurden auch die Feuerwehren aus Armstorf, Hollen und Lamstedt alarmiert. Nach kurzer Zeit wurde der Verletzte befreit und an den Notarzt aus Osten und den DRK-Rettungsdienst übergeben. Im Anschluss wurde der Mann aus Hechthausen ins Elbeklinikum nach Stade gefahren.

B495 wird gesperrt

Die Feuerwehrkräfte sicherten den Brandschutz und sammelten weit verstreute Trümmerteile zusammen. Die B495 war für eine dreiviertel Stunde gesperrt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. (jl)

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
312 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger