Feuer und Funken, Baumstämme brennen

Der Wind weht die Glut von den Bäumen. Die Waldbrände im US-Bundesstaat Kalifornien zwingen weitere Bewohner zur Flucht.

Foto: Ringo Chiu/ZUMA Wire/dpa

Blaulicht

Verheerende Waldbrände erreichen den Süden Kaliforniens

Von nord24
21. September 2020 // 06:27

Die Waldbrände im Süden des US-Bundesstaats Kalifornien weiten sich aus. Durch starke Winde angetrieben erreichte das sogenannte Bobcat-Feuer Juniper Hills und weitere umliegende Gemeinden im Antelope Valley nördlich von Los Angeles, wie örtliche Behörden mitteilten.

Kalifornien: Menschen müssen ihre Häuser verlassen

Innerhalb eines Tages wuchs der Brand beim sogenannten Angeles National Forest von knapp 295 auf rund 379 Quadratkilometer an. Bewohner der betroffenen Gebiete seien aufgefordert worden, ihre Häuser zu verlassen. Gebäude seien beschädigt worden, weitere von den Flammen bedroht.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
914 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger