Heftige Vandalismus-Schäden hat es  in der Amerikanischen Schule in Bremerhaven gegeben.

Heftige Vandalismus-Schäden hat es in der Amerikanischen Schule in Bremerhaven gegeben.

Foto: Hartmann

Blaulicht
Bremerhaven

Verwüstung Amerikanische Schule: Junge (14) könnte zu den Tätern gehören

Von nord24
12. März 2019 // 14:43

Nach dem Einbruch in die Amerikanische Schule in Bremerhaven-Lehe, bei dem erheblicher Sachschaden angerichtet wurde, kann die Polizei möglicherweise einen Ermittlungserfolg für sich verbuchen. Im Visier der Beamten ist ein 14 Jahre alter Junge.

Ermittlungen laufen

Die Polizei überprüfte den Jugendlichen am Montag in der Straße Twischlehe. Der 14-Jährige hatte einen Tablet-Computer bei sich, der offenbar bei dem Einbruch in der Amerikanischen Schule geklaut worden war. Die Ermittlungen laufen nach Angaben der Polizei weiter. Möglicherweise hat es weitere Tatbeteiligte gegeben.

Der Polizei bestens bekannt

Brisant: Der 14-Jährige ist der Polizei bereits bestens bekannt. Er wurde erst in der Nacht zum Sonntag nach einem Einbruch in den Real-Markt an der Pferdebade festgenommen.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

6954 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram