Zum Glück keine verletzten Anwohner hat die Feuerwehr bei einem Einsatz in Geestemünde zu vermelden gehabt.

Zum Glück keine verletzten Anwohner hat die Feuerwehr bei einem Einsatz in Geestemünde zu vermelden gehabt.

Foto: Zimdars/Feuerwehr

Blaulicht
Bremerhaven

Viel Rauch bei Kellerbrand in Geestemünde

Von Matthias Berlinke
17. November 2016 // 07:22

Kellerbrand in Geestemünde: Die Feuerwehr war in der Nacht zum Donnerstag in der Max-Dietrich-Straße im Einsatz. Die Einsatzkräfte hatten vor allem mit einer starken Rauchentwicklung zu kämpfen. Davon betroffen waren zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 23 Wohneinheiten. Das Motto lautete: belüften, belüften, belüften.

Kellerbrand in Geestemünde: Feuerwehr-Einsatz dauert rund drei Stunden

Verletzte gab es nicht. Insgesamt 35 Feuerwehrleute waren im Einsatz - darunter Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wulsdorf. Rund drei Stunden hatten die Rettungskräfte zu tun. Im Zuge ihrer Arbeit musste die Feuerwehr in einem der betroffenen Mehrfamilienhäuser den Strom abstellen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
271 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger