Bei einem Unfall in Ovelgönne sind vier Personen verletzt worden.

Bei einem Unfall in Ovelgönne sind vier Personen verletzt worden.

Foto: Symbolfoto: Scheschonka

Blaulicht
Der Norden

Vier Verletzte: Bremerhavener verursacht schweren Unfall in Ovelgönne

Von Christoph Käfer
14. April 2017 // 18:50

Ein Autofahrer aus Bremerhaven hat am am Donnerstagabend einen schweren Verkehrsunfall in Ovelgönne (Landkreis Wesermarsch) verursacht, bei dem vier Personen verletzt wurden. 

Bremerhavener übersieht Auto

Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, wollte der 50 Jahre alte Bremerhavener um 18.03 Uhr mit seinem Fahrzeug von der Popkenhöger Straße (B 211) in Ovelgönne auf die Logemannsdeichstraße (L 855) abbiegen. Dabei übersah er den Wagen einer 59-jährigen Frau aus Brake, die in Richtung Oldenburg fuhr.

Frau wird schwer verletzt

Bei der anschließenden Kollision wurden der Unfallverursacher aus Bremerhaven und zwei seiner Mitfahrer leicht verletzt. Die 59-jährige Brakerin erlitt schwere Verletzungen.

Fahrzeuge mit Totalschaden

Die Verletzten wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Keine Angaben zur Schadenshöhe

Ein Abschleppunternehmen transportierte die nicht mehr fahrbereiten Autos ab. Über die Schadenshöhe konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1255 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger