In Bremerhaven-Lehe hat es in einem Mehrfamilienhaus gebrannt.

In Bremerhaven-Lehe hat es in einem Mehrfamilienhaus gebrannt.

Foto: Symbolfoto: Marcel Kusch/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Vier Verletzte bei Feuer in Mehrfamilienhaus in Lehe

Von nord24
9. Dezember 2019 // 06:24

Wegen eines Brandes ist ein Mehrfamilienhaus mit neun Wohnungen in der Lutherstraße in Bremerhaven-Lehe evakuiert worden. Das Feuer war am Sonntagabend gegen 23 Uhr aus zunächst ungeklärter Ursache im Erdgeschoss ausgebrochen, wie die Feuerwehr mitteilte.

Zwei Bewohner durch ein Fenster gerettet

Der Rauch breitete sich daraufhin im gesamten Treppenhaus des viergeschossigen Gebäudes aus. Zwei Bewohner einer Erdgeschosswohnung wurden durch ein Fenster gerettet. Elf weitere wurden mit speziellen Fluchthauben durchs Treppenhaus ins Freie geleitet, nachdem der Brand gelöscht war.

Vier Personen kommen ins Krankenhaus

Zwei 4 und 13 Jahre alte Kinder und ihre Eltern (beide 35) wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Das Haus war zunächst nicht mehr bewohnbar. Die Mieter und ein Hund kamen bei Bekannten und in einem Hotel unter. Über die Brandursache wurde zunächst nichts bekannt. (lni, heb)

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

712 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger