Der Laster kam aus noch unbekannter Ursache bei Popkenhöge von der Straße ab.

Der Laster kam aus noch unbekannter Ursache bei Popkenhöge von der Straße ab.

Foto: 261News/van Elten

Blaulicht
Wesermarsch

Vollsperrung nötig: Soja-Laster landet im Straßengraben der B211

Von Frank Lorenz
9. Dezember 2019 // 14:52

Ein 27-Jähriger aus dem Landkreis Emsland  ist am Montagvormittag mit seinem Sattelzug auf der Bundesstraße 211 bei Popkenhöge in den Straßengraben gelandet.

Nach rechts von der Fahrbahn

Der Emsländer war mit einem mit Soja-Pellets voll beladenen Sattelzug auf der B 211 in Fahrtrichtung Oldenburg unterwegs, als er zwischen Logemannsdeich und Petershörne gegen 11.30 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Ihm gelang es nicht, sich vom aufgeweichten Grünstreifen zu befreien.

Fahrer bleibt unverletzt

Der Sattelzug kippte auf die rechte Seite und kam in einem angrenzenden Graben zum Liegen. Der Fahrer blieb unverletzt. Ein Bergungsunternehmen begutachtete bereits die Unfallstelle. Zur Schadenshöhe können bislang keine Angaben gemacht werden.

Vollsperrung ab 18 Uhr

Die komplizierten Bergungsarbeiten, die eine Vollsperrung der B 211 zur Folge haben wird, werden erst gegen 18 Uhr begonnen werden, um den Berufsverkehr zwischen Brake und Oldenburg so wenig wie möglich zu belasten. Die Dauer der Bergungsarbeiten wurde seitens der Polizei auf etwa zwei bis drei Stunden geschätzt.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Mallorca hat die Feier-Meile am Ballermann für zwei Monate dicht gemacht. Richtige Entscheidung?

113 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger