Mit einem Laserpointer wurden zwei Polizisten am Donnerstagabend in der Voßstraße geblendet.

Mit einem Laserpointer wurden zwei Polizisten am Donnerstagabend in der Voßstraße geblendet.

Foto: Symbolfoto: Lux/dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Von Laserstrahl geblendet: Polizisten können Verkehrsunfall verhindern

Von Philipp Overschmidt
23. Dezember 2016 // 15:11

Zwei Polizisten wurden am Donnerstagabend in Geestemünde in ihrem Auto von einem Laserpointer geblendet. Der fahrende Beamte reagierte schnell und verhinderte so Schlimmeres.

Fünf Jugendliche flüchten

Während der Streifenfahrt in der Voßstraße traf der Laserstrahl sowohl den Fahrer, als auch seinen Kollegen auf dem Beifahrersitz. Der Fahrer war dadurch geblendet, konnte den Streifenwagen aber noch abbremsen. Die Beamten sahen noch fünf Jugendliche, die flüchteten. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf und konnten drei der jungen Leute festhalten.

Jugendliche wollen nicht mit Laserpointer zu tun haben

Die gaben an, nichts mit dem Laserpointer zu tun gehabt zu haben. Die beiden geflüchteten jungen Leute würden sie nicht kennen. Die Polizei hat ein Verfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
663 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger