Wenn es auf dem Weihnachtsmarkt eng wird, haben Taschendiebe meist leichtes Spiel.

Wenn es auf dem Weihnachtsmarkt eng wird, haben Taschendiebe meist leichtes Spiel.

Foto: Scheschonka

Blaulicht
Bremerhaven

Vorsicht auf dem Weihnachtsmarkt: So schützt ihr euch vor Trickdieben

Von Philipp Overschmidt
21. November 2017 // 14:00

Der Weihnachtsmarkt in Bremerhaven hat am Montag begonnen. Doch nicht nur freundliche Besucher tummeln sich zwischen den Buden, sondern auch Taschendiebe. Die Polizei gibt Tipps, wie ihr euch am besten schützt.

Diebe nutzen Gedränge auf dem Weihnachtsmarkt

In Bremerhaven hat der Weihnachtsmarkt bereits geöffnet und in der nächsten Woche öffnen in Bremen die Weihnachtsmärkte. Die Polizei zeigt Präsenz und gibt Tipps, wie man sich vor Dieben schützen kann. Denn oft können im Gedränge innerhalb weniger Sekunden Portemonnaie, Smartphone oder Autoschlüssel gestohlen worden sein.

Die Polizei gibt Tipps

  1. Nimm nur so viel Bargeld mit, wie du tatsächlich benötigen.
  2. Transportier Geld und Zahlungskarten sowie Telefone immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper.
  3. Halte deine Hand- oder Umhängetasche immer mit der Verschlussseite zum Körper und die Tasche stets geschlossen.
  4. Lass deine Handtasche oder Jacke niemals unbeaufsichtigt.
  5. Achte bei einem Menschengedränge verstärkt auf deine Wertsachen.
  6. Wie bei anderen Veranstaltungen auch: Wenn du dich in einer bedrohlichen Situation befindest oder sogar körperlich bedrängt wirst, mach durch lautes Schreien auf dich aufmerksam und versuch, Unbeteiligte direkt und aktiv zur Hilfeleistung aufzufordern. Verständige umgehend die Polizei über den Notruf 110.
  7. Sollten deine Bankkarten weg sein, lass diese sofort für den weiteren Gebrauch sperren, am besten telefonisch über den bundesweiten Sperr-Notruf 116 116.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
581 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger