Bei dem Unfall auf der A27 wurden zwei Personen leicht verletzt.

Bei dem Unfall auf der A27 wurden zwei Personen leicht verletzt.

Foto: Gentsch/dpa

Blaulicht
Cuxland

Wegen Rückstau: Auffahrunfall auf der A27

15. September 2020 // 10:01

Am Dienstagvormittag ist es auf der A27 zu einem Auffahrunfall gekommen. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Rückstau von der Grimsbystraße

Der Unfall ereignete sich am Vormittag gegen 8 Uhr auf der A27 Bremerhaven in Richtung Cuxhaven in Höhe der Anschlussstelle Bremerhaven Zentrum. Dort kommt es derzeit wegen einer Baustelle auf der Grimsbystraße regelmäßig zu Rückstaus bis auf die Autobahn.

Unter Schock weitergefahren

Eine 23-jährige Bremerhavenerin und eine 38-jährige Loxstedterin wollten an der Anschlussstelle abfahren und befanden sich am Ende des Rückstaus. Eine 53-jährige Loxstedterin wollte ebenfalls abfahren, erkannte aber augenscheinlich das Stauende nicht und fuhr mit ihrem Auto auf.

Zwei Autos abgeschleppt

Durch den Unfall wurden die Unfallverursacherin und die Bremerhavenerin leicht verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Zwei Autos mussten abgeschleppt werden.

Fahrbahn halbseitig gesperrt

Für die Unfallaufnahme und die Bergung musste die Fahrbahn in Richtung Cuxhaven halbseitig gesperrt werden, es entstanden weitere Verkehrsbehinderungen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1120 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger