Die beiden Verletzten wurden in eine Klinik gebracht.

Die beiden Verletzten wurden in eine Klinik gebracht.

Foto: Symbolfoto: Puchner/dpa

Blaulicht
Wesermarsch

Wesermarsch: Zwei Verletzte bei Unfall auf der B211

Von nord24
27. Dezember 2019 // 14:22

Zwei Personen sind bei einem Verkehrsunfall am heutigen Freitag, 27. Dezember, gegen 11.50 Uhr auf der B211, Meerkircher Straße, im Bereich Barghorn verletzt worden.

Von der Fahrbahn abgekommen

Ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Emsland befuhr mit seinem BMW die B211 aus Oldenburg kommend in Richtung Brake, als er kurz vor dem Kreuzungsbereich Barghorner Straße in der dortigen 50-km/h-Zone, nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Beifahrerin schwer verletzt

Er überfuhr einen Leitpfosten und kollidierte im Anschluss mit der rechten Pkw-Hälfte mit einem Baum. Er zog sich durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen zu, seine Beifahrerin, eine 21-jährige Frau aus Brake, wurde schwer verletzt. Beide Personen konnten den Wagen selbstständig verlassen.

Beide Verletzte kommen ins Krankenhaus

Zum Unfallort wurden zwei Rettungs- sowie ein Notarztwagen entsandt. Beide Insassen wurden zur weiteren Behandlung in eine umliegende Klinik gefahren. Am Fahrzeug des 20-Jährigen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der auf etwa 10.000 Euro geschätzt wurde.

Ermittlungen dauern an

Für die Rettungsmaßnahmen musste die B211 kurzfristig voll gesperrt werden. Im weiteren Verlauf der Unfallaufnahme konnte der Verkehr halbseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Größere Verkehrsbehinderungen entstanden nicht. Die Unfallaufnahme wurde nach Bergung des Wagens gegen 13.25 Uhr abgeschlossen. Die Ermittlungen zur Ursache dauern noch an.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

443 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger