Bei einer Prügelei in der Stresemannstraße ist Blut geflossen.

Bei einer Prügelei in der Stresemannstraße ist Blut geflossen.

Foto: Symbolfoto: dpa

Blaulicht
Bremerhaven

Wüste Prügelei in Lehe - Zwei Verletzte

Von Matthias Berlinke
10. Oktober 2016 // 13:34

Das war eine wüste Auseinandersetzung: Zwei 25 und 28 Jahre alte Männer sind am Sonntagabend in der Stresemannstraße in Lehe in Streit geraten und haben sich geschlagen. Dabei wurde ein abgestelltes Auto beschädigt. Vorausgegangen war ein Streit in einem Schnellrestaurant. Der 28-Jährige hatte Ärger mit einem Jugendlichen. Der Junge ließ sich den Stress nicht gefallen. Er verließ den Gastrobetrieb und kehrte dann mit Familienangehörigen zurück - darunter war auch der 25 Jahre alte Tatbeteiligte.

Prügelei in Lehe: Die Männer bluten im Gesicht, Blechschaden am Auto

Auf dem Parkplatz flogen dann die Fäuste. Es ging heftig zur Sache. Sogar ein Schlagstock kam zum Einsatz. Die beiden Männer bluteten im Gesicht, außerdem zogen sie sich Prellungen zu. Aber nicht nur das: Im Kampf und im Eifer des Gefechts zerbeulten die beiden Streithähne auch noch ein abgestelltes Auto.  

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
163 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger