In  Bremerhaven-Wulsdorf hat ein betrunkener Autofahrer Unfallflucht begangen.

In Bremerhaven-Wulsdorf hat ein betrunkener Autofahrer Unfallflucht begangen.

Foto: Symbolfoto: Archiv

Blaulicht
Bremerhaven

Wulsdorf: Betrunkener Autofahrer rammt Schild

Von nord24
10. Januar 2020 // 11:31

Ein betrunkener Autofahrer hat am frühen Freitagmorgen in Bremerhaven-Wulsdorf eine Unfallflucht begangen. Die Polizei konnte den Mann nach eigenen Angaben aber schnell stellen.

In der Ausfahrt die Kontrolle verloren

Der 28 Jahre alte Autofahrer aus Bremerhaven war gegen 1 Uhr auf der A27 in Richtung Bremen unterwegs. In Wulsdorf fuhr der Mann mit seinem Renault Megane ab. In der Kurve der Ausfahrt verlor er aber die Kontrolle über seinen Wagen und stieß gegen ein Verkehrszeichen.

Fahrer flüchtet

Der 28-Jährige blieb unverletzt und machte sich, so die Polizei, einfach aus dem Staub. Er kam aber nicht weit. Beamte des Polizeikommissariats Geestland konnten den Mann stellen. Er stand mit mehr als 1 Promille unter Alkoholeinfluss und hatte keinen Führerschein.

Renault wird abgeschleppt

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 5000 Euro. Der Renault musste abgeschleppt werden.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1259 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger