Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Fahrer, der den 26-Jährigen aus dem Auto geworfen, verletzt und beraubt haben soll.

Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Fahrer, der den 26-Jährigen aus dem Auto geworfen, verletzt und beraubt haben soll.

Foto: Zinken/dpa

Blaulicht
Cuxland

Wurster Nordseeküste: Heimfahrt von der Disko endet im Krankenhaus

Von nord24
27. September 2016 // 18:30

Diese Heimfahrt hatte sich ein 26-Jähriger aus der Gemeinde Wurster Nordseeküste sicher anders vorgestellt. Er wollte nach Angaben der Polizei Sonntagfrüh zwischen 4 Uhr und 4:30 Uhr nach einem Discobesuch in Lüdingworth nach Hause fahren. Doch am Ende fand er sich unterkühlt und ausgeraubt auf einem Feldweg wieder.

Zunächst gibt es Streit um den Fahrpreis

Was genau passiert ist, versucht die Polizei nun zu ermittelt. Wie sie erst am Dienstag berichtet, sei der Mann in einen Mietwagen oder ein Taxi eingestiegen und während der Fahrt mit dem Fahrer in Streit über den Fahrpreis geraten. Der Fahrer soll daraufhin eine Bank in Wanna angefahren haben, wo sein Fahrgast Geld abhob, um den Fahrpreis entrichten zu können.

Doch dann eskaliert die Situation erst richtig

Doch danach eskalierte die Situation erst richtig. Der Fahrer soll den 26-Jährigen aus dem Fahrzeug gezogen, geschlagen und bewusstlos auf einem Feldweg zwischen Nordleda und Wanna zurückgelassen haben. Der angetrunkene Mann erwachte stark unterkühlt und verletzt. Geldbörse und Handy waren verschwunden.

Der 26-Jährige musste sogar im Krankenhaus behandelt werden

Ein Jäger half dem 26-Jährigen, der sogar stationär in einer Klinik behandelt werden musste. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise
Mehr Nachrichten aus der Region findet ihr auf unserer Startseite.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
816 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger