Die Polizei hat zwei Männer geschnappt, die in einem Lokal die Zeche geprellt hatten.

Die Polizei hat zwei Männer geschnappt, die in einem Lokal die Zeche geprellt hatten.

Foto: Gentsch/dpa

Blaulicht

Zeche geprellt: Flüchtende Gauner verstecken sich im Busch

Von nord24
21. Juli 2016 // 15:30

Die Bremerhavener Polizei hat in der Nacht zum Donnerstag zwei Männer geschnappt, die in einem Lokal die Zeche geprellt hatten. 

Gäste prellen Zeche

Die Aktion ging völlig nach hinten los: Zwei 19 und 25 Jahre alte Männer saßen am Donnerstagabend für einen geselligen Abend im Außenbereich eines Lokals am Theodor-Heuss-Platz und hatten Getränke bestellt. Diese wollten sie aber nicht bezahlen und "rannten so schnell sie konnten" in Richtung Alte Geestebrücke.

Angestellte nehmen Verfolgung auf

Zwei Angestellte der Gaststätte bekamen das mit und sprinteten hinterher. Im Bereich der Deichstraße schienen die beiden Männer plötzlich wie vom Erdboden verschluckt. Die eingetroffenen Polizeibeamten durchsuchten daraufhin das Gelände und fanden die beiden Tatverdächtigen völlig außer Atem in einem Gebüsch.

Täter zeigen Reue

Sie wurden vorläufig festgenommen. Als sie mit zum Polizeirevier genommen wurden, zeigten sie schließlich doch Reue und bezahlten neben der offenen Rechnung "zusätzlich noch ein ansehnliches Trinkgeld", wie die Polizei mitteilte.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
966 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger