Die Polizei ermittelt in Hannover nach einem möglichen Tötungsdelikt.

Die Polizei ermittelt in Hannover nach einem möglichen Tötungsdelikt.

Foto: Symbolfoto: Archiv

Blaulicht
Der Norden

Zeuge hört Schrei: Frau in Hannover getötet

Von Philipp Overschmidt
17. April 2017 // 17:00

Eine 27-Jährige ist am Samstagabend in Hannover getötet worden. Ein Zeuge hatte gegen 22.40 Uhr den Schrei der Frau vernommen.

Zeuge leistet Erste Hilfe

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei hatte ein Mann gegen 22:40 Uhr den Schrei einer Frau auf der Straße gehört und bei einer Nachschau die lebensgefährlich verletzte 27-Jährige liegend auf dem Bürgersteig der Adelheidstraße vorgefunden. Der Zeuge leistete Erste Hilfe und ließ über einen Nachbarn die Rettungskräfte verständigen.

Frau stirbt an ihren schweren Verletzungen

Ein Krankenwagen transportierte die Frau in eine Klinik, wo sie wenig später ihren schweren Verletzungen erlag. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse geht die Kriminalpolizei von einem Gewaltverbrechen aus. Die Hintergründe der Tat sind derzeit unklar, die Ermittlungen dauern an.

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
601 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger