Die 5,5 Kilogramm Marihuana, die der Zoll entdeckte, haben einen Straßenverkaufswert von 55.000 Euro.

Die 5,5 Kilogramm Marihuana, die der Zoll entdeckte, haben einen Straßenverkaufswert von 55.000 Euro.

Foto: Symbolfoto: Wagner/dpa

Blaulicht
Bremen

Zöllner beweisen auf der A1 den richtigen Riecher

Von nord24
13. Januar 2017 // 17:00

Dank ihrer sensiblen Schnüffelnasen haben Zollbeamte auf der A1 bei Wildeshausen einen mutmaßlichen Drogenkurier geschnappt. Starker Marihuana-Geruch brachte die Zöllner auf eine heiße Spur.

5,5 Kilogramm Marihuana im Kofferraum versteckt

5,5 Kilogramm Marihuana fanden die Zollbeamten bei der Kontrolle des Autos eines 62-Jährigen im Kofferraum. Der Fund hat einen Straßenverkaufswert von 55.000 Euro, wie das Hauptzollamt Bremen am Freitag mitteilte. Die Beamten hatten bei der Kontrolle am Dienstag im Innenraum des Wagens einen starken Geruch nach Marihuana wahrgenommen. Der mutmaßliche Kurier, der Drogen genommen hatte, wurde vorläufig festgenommen. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
108 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger