Ein Auto hat sich auf der A 27 zwischen Neuenwalde und Nordholz überschlagen. Die Bremerhavener Berufsfeuerwehr setzte zur Bergung einen Kran ein.

Ein Auto hat sich auf der A 27 zwischen Neuenwalde und Nordholz überschlagen. Die Bremerhavener Berufsfeuerwehr setzte zur Bergung einen Kran ein.

Foto: Feuerwehr Bremerhaven

Blaulicht
Cuxland

A 27: Auto überschlägt sich bei Neuenwalde

Von nord24
30. August 2016 // 20:30

Komplett gesperrt werden musste die A 27 am späten Dienstagnachmittag nach einem Unfall zwischen den Anschlussstellen Neuenwalde und Nordholz: Ein Autofahrer hatte sich mit seinem Wagen überschlagen.

Auto landet bei Neuenwalde hinter einem Wildzaun - schwierige Bergung

Er landete hinter einem Wildzaun. Der Fahrer zog sich glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. Komplizierter war die Bergung des Autos. Die Rettungskräfte mussten dafür einen Kran zur Unglücksstelle bringen, damit der Wagen an den Haken genommen werden konnte.

Ein Ausweichmanöver ist Ursache für den Unfall

Unfallursache war laut Polizei ein Ausweichmanöver des Fahrers, bei dem er die Kontrolle über den Wagen verlor.

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
44 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger