Polizei-Blaulicht bei Unfallaufnahme

Am Dienstag fuhr der Fahrer eines DAF-Sattelschleppers mit seinem Auflieger auf den Lastwagen-Anhänger eines im Stau stehenden Scania-Fahrers auf.

Foto: Puchner/dpa

Blaulicht

A1: Sattelzug fährt auf Anhänger auf - Fahrer schwer verletzt

Autor
Von nord24
7. Dezember 2022 // 09:13

Am Dienstagabend kam es auf der A1 zwischen der Anschlussstelle Oyten und dem Bremer Kreuz zu einem Verkehrsunfall. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt.

Auf Anhänger aufgefahren

Aufgrund eines Staus stand ein 45 Jahre alter Mann mit seinem Scania-Sattelschlepper mit Auflieger auf dem rechten Fahrstreifen. Dies bemerkte ein 48-jähriger Fahrer eines DAF-Sattelschleppers zu spät und fuhr mit seinem Auflieger auf den Lastwagen-Anhänger des 45-jährigen Scania-Fahrers auf.

Kühlflüssigkeit ausgelaufen

Bei dem Verkehrsunfall wurde der DAF-Fahrer schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Der Scania-Fahrer blieb unverletzt. Beide Sattelzüge waren nicht mehr fahrbereit. Sie mussten abgeschleppt werden. Infolge des Verkehrsunfalles war Kühlflüssigkeit ausgelaufen. Die Feuerwehren aus Bremen und Oyten sowie die untere Wasserbehörde waren vor Ort und nahmen sich der Sache an.

Autobahn gesperrt

Der Sachschaden beläuft sich auf mehr als 90.000 Euro. Infolge des Verkehrsunfalls musste die Autobahn von 19 Uhr bis 19:45 Uhr voll gesperrt werden. Es bildeten sich lange Staus. Noch während der Unfallaufnahme konnte zumindest ein Fahrstreifen wieder freigegeben werden.

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
526 abgegebene Stimmen