Die Feuerwehr löscht das brennende Auto.

Die Feuerwehr löscht das brennende Auto.

Foto: Bergmann/Feuerwehr

Blaulicht
Bremerhaven

A27 bei Geestemünde: Auto brennt nach Kollision

Von Matthias Berlinke
23. November 2018 // 18:23

Feuerwehreinsatz am späten Freitagnachmittag auf der A27 in Bremerhaven: Gegen 17 Uhr hatte zwischen den Anschlussstellen Geestemünde und Zentrum ein Auto Feuer gefangen.

Auffahrunfall

Auslöser war nach Angaben der Polizei ein Auffahrunfall, nachdem sich vor der Moorbrücken-Baustelle in Richtung Cuxhaven ein leichter Rückstau gebildet hatte. In die Kollision verwickelt waren drei Autos. Eines davon fing Feuer. Es lief zudem Benzin aus.

Drei Leichtverletzte

Die Rettungskräfte versorgten drei leicht verletzte Personen. Für die Bergungsarbeiten blieb die A27 knapp eine Stunde lang in Richtung Cuxhaven gesperrt. Es entstand ein bis zu vier Kilometer langer Stau.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
617 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger