An der Kreuzung Columbusstraße/H.-H.-Meier-Straße in Bremerhaven-Mitte hat es am Donnerstagabend gekracht.

An der Kreuzung Columbusstraße/H.-H.-Meier-Straße in Bremerhaven-Mitte hat es am Donnerstagabend gekracht.

Foto: Screenshot: Google Maps/GeoBasis-DE/BKG

Blaulicht
Bremerhaven

An der Kreuzung kracht's: Zwei Verletzte in Bremerhaven-Mitte

Von Philipp Overschmidt
23. März 2018 // 13:59

An der Kreuzung Columbusstraße/H.-H.-Meier-Straße in Bremerhaven-Mitte sind am Donnerstagabend zwei Autos  zusammengekracht. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Autofahrer hält auf Busspur an

Ein 25-jähriger Audi-Fahrer war auf der Columbusstraße in Richtung Geestemünde unterwegs. Kurz vor der Kreuzung zur H.-H.-Meier-Straße fuhr er auf die Busspur, um dort anzuhalten, weil er etwas von der Rückbank nehmen wollte.

25-Jähriger achtet nicht auf Ampel

Nach kurzer Zeit fuhr er wieder von der Busspur an und steuerte seinen Wagen in die Kreuzung, ohne auf die Ampel zu achten. In diesem Moment kam eine 30-jährige VW-Fahrerin aus der H.-H.-Meier-Straße gefahren, die nach links in die Columbusstraße einbiegen wollte.

Schaden: 10.000 Euro

Nach ihren Angaben hatte die 30-Jährige Grün an der Ampel. Bei der Kollision wurden sie und ein Mitfahrer verletzt. Der Wagen der Autofahrerin wurde so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 10.000 Euro.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
1055 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger