Auf der Poristraße hat es gekracht.

Auf der Poristraße hat es gekracht.

Foto:

Blaulicht
Bremerhaven

Auto kracht auf der Poristraße in Stauende

Von nord24
9. März 2016 // 16:15

Bei einem folgenschweren Verkehrsunfall sind am Mittwochmorgen in der Nähe der Autobahnauffahrt Geestemünde zwei Menschen schwer und einer leicht verletzt worden. Die Straße musste nach dem Unfall voll gesperrt werden. Gekracht hat es gegen 8.30 Uhr auf der Porisstraße. Ein 79 Jahre alter Autofahrer hat vermutlich den Stau auf dem Weg zur Autobahnauffahrt übersehen und fuhr ungebremst in das Fahrzeug vor ihm hinnein. Durch die Wucht des Aufpralls wurden auch die beiden Autos davor in Mitleidenschaft gezogen.

Drei Menschen mussten ins Krankenhaus gebracht werden

Alle Beteiligten konnten sich selbst aus den Autos befreien. Der Fahrer des Unfallwagens sowie ein 57-jähriger und ein 38-jähriger Autofahrer mussten allerdings ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei beziffert den Schaden auf 10.000 Euro

Die Zufahrtsstraße musste während des Einsatzes von Polizei und Feuerwehr voll gesperrt werden. Die beteiligten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf rund 10.000 Euro.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
614 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger