Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Die Polizei Nordenham wurde über das Auto im Graben informiert und nahm die Ermittlungen auf.

Foto: Lino Mirgeler/dpa (Symbolbild)

Blaulicht
Wesermarsch

Auto mit falschem Kennzeichen verunfallt in Nordenham

Autor
Von nord24
5. Dezember 2022 // 11:20

Das Auto mit dem falschen Kennzeichen wurde in einem Graben in Nordneham gefunden. Der Fahrer konnte ausfindig gemacht werden, er hat keinen Führerschein.

Falsches Kennzeichenpaar angebracht

Am Sonnabend (3.12.) wurde dem Polizeikommissariat Nordenham gegen 10:30 Uhr ein im Graben liegender Pkw im Breeweg gemeldet. Bei der Aufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass das Auto aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und schließlich im Graben zum Stillstand gekommen war. Der entstandene Schaden wird auf circa 1000 Euro geschätzt. Weiterhin war der Pkw nicht zugelassen und mit einem Kennzeichenpaar versehen worden, das für einen anderen Pkw ausgegeben war, so die Polizei. Der Fahrzeugführer hatte sich zudem unerlaubt vom Unfallort entfernt.

Mann hat keinen Führerschein

Im Verlauf weiterer Ermittlungen konnte schließlich ein 33-jähriger Butjadinger als der verantwortliche Fahrzeugführer ausfindig gemacht werden. Dieser war nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis und räumte ein, am Vorabend den Unfall verursacht zu haben. Gegen den Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis in Verbindung mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie Urkundenfälschung eingeleitet.

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
530 abgegebene Stimmen