In Lübberstedt ist ein Baum auf die Oberleitungen der Bahnstrecke gestürzt. Die Strecke zwischen Bremerhaven und Bremen musste lange gesperrt werden.

In Lübberstedt ist ein Baum auf die Oberleitungen der Bahnstrecke gestürzt. Die Strecke zwischen Bremerhaven und Bremen musste lange gesperrt werden.

Foto:

Blaulicht
Cuxland

Bahnstrecke bei Lübberstedt lange gesperrt: Baum fällt auf Oberleitungen

Von Philipp Overschmidt
16. Februar 2017 // 09:07

Ein Baum hat am Donnerstagmorgen für eine Sperrung der Bahnstrecke zwischen Bremen und Bremerhaven. Die Oberleitungen bei Lübberstedt wurden beschädigt. Ein Zug der Nordwestbahn konnte gerade noch rechtzeitig bremsen.

Lokführer verhindert Schlimmeres

Der Baum ist am Donnerstagmorgen gegen 7.15 Uhr auf die Oberleitungen im Bahnhofsbereich Lübberstedt gestürzt. Der Lokführer eines Zuges der Nordwestbahn bemerkte den umgestürzten Baum rechtzeitig und konnte durch eine Bremsung Schlimmeres verhindern. Keiner der 62 Fahrgäste des Zuges wurde verletzt.  Die Strecke zwischen Bremen und Bremerhaven war bis fast 10 Uhr gesperrt.

Sperrung bis 10 Uhr

Unklar ist noch, wie es zu dem Sturz kommen konnte. Dass der Baum angesägt wurde, kann zurzeit nicht ausgeschlossen werden. Ab 10 Uhr konnte die Strecke wieder eingleisig befahren werden. Zunächst durften die Züge, die warten mussten, weiterfahren. Zurzeit verkehrt nur die Nordwestbahn auf der Strecke. Für die Regionalbahn ist ein Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Bremen und Stubben eingerichtet.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1432 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger