Polizeifahrzeug

Nachdem er mit seinem BMW auf der A1 von der Fahrbahn abgekommen ist flüchtete ein Autofahrer zu Fuß von der Unfallstelle.

Foto: von Ditfurth/dpa

Blaulicht

Betrunkener Autofahrer flüchtet nach Unfall auf der A1 zu Fuß

Autor
Von nord24
28. November 2022 // 10:53

Ein Unfallzeuge hat der Autobahnpolizei Sittensen am Sonntagmorgen einen außergewöhnlichen Verkehrsunfall auf der A1 gemeldet

BMW durch die Luft fliegen sehen

Er selbst sei mit seinem Wagen gegen 7 Uhr auf der Autobahn in Richtung Bremen unterwegs gewesen und habe im Gegenverkehr zwischen den Anschlussstellen Elsdorf und Sittensen einen BMW durch die Luft fliegen sehen. Eine Streifenbesatzung machte sich sofort auf den Weg zur vermeintlichen Unfallstelle.

Von Fahrbahn abgekommen

Dort fanden die Polizisten das verunfallte Fahrzeug im Seitenraum. Den Unfallspuren zu Folge war es über die Schutzplanken von der Fahrbahn abgehoben und einige hundert Meter weiter zum Stehen gekommen. Vom Fahrer fehlte zunächst jede Spur. Er wurde zwei Stunden später betrunken und leicht verletzt an einer Tankstelle in Sittensen von der Polizei aufgegriffen.

Am Steuer eingeschlafen

Der Mann sei nach eigenen Angaben am Steuer eingeschlafen und verunfallt. Alkohol habe er erst nach dem Vorfall getrunken. Um diese Angaben zu überprüfen, musste der 48-Jährige zwei Blutproben abgeben. Den Unfallschaden schätzt die die Polizei auf rund zehntausend Euro.

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
530 abgegebene Stimmen