Nach den tödlichen Schüssen vor einer Grundschule in Visselhövede geht die Polizei von Blutrache aus.

Nach den tödlichen Schüssen vor einer Grundschule in Visselhövede geht die Polizei von Blutrache aus.

Foto: Archiv

Blaulicht
Der Norden

Blutrache in Visselhövede: 22-Jähriger in Haft

Von Philipp Overschmidt
26. April 2017 // 14:02

Ein 46-Jähriger wird in Visselhövede mitten am Tag vor einer Schule erschossen. Die Polizei geht von Blutrache aus. Jetzt wurde ein Tatverdächtiger festgenommen.

22-Jähriger räumt Tatbeteiligung ein

Der mutmaßliche Blutrachemord ereignete sich im Januar in Visselhövede vor einer Schule. Die Polizei in Seelze bei Hannover hat nun einen ersten Tatverdächtigen festgenommen. Es handelt sich um einen 22-jährigen Mann, der seine Tatbeteiligung bereits eingeräumt habe, wie die Staatsanwaltschaft Verden mitteilte. Gegen ihn erging Haftbefehl wegen des Verdachts auf gemeinschaftlich begangenen Mord.

Weiterer Mann in Amsterdam festgenommen

Ein weiterer Mann wurde in Amsterdam festgenommen, am Mittwoch aber wieder auf freien Fuß gesetzt. Bei dem Opfer handelt es sich um einen 46-jährigen albanischen Flüchtling.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1675 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger