Fast sieben Stunden lang kämpften acht Feuerwehren beim Brand in Wanhöden gegen die Flammen in dem Einfamilienhaus.

Fast sieben Stunden lang kämpften acht Feuerwehren beim Brand in Wanhöden gegen die Flammen in dem Einfamilienhaus.

Foto: Feuerwehr Midlum

Blaulicht
Cuxland

Brand in Wanhöden: Wohnhaus geht in Flammen auf

Von Kristin Seelbach
3. September 2017 // 15:30

Aus noch nicht abschließend geklärter Ursache ist am Sonnabend, 18 Uhr, ein Einfamilienhaus in Wanhöden in Brand geraten. Personen wurden dabei nicht verletzt, allerdings ist das Gebäude durch den Brand und die Löscharbeiten unbewohnbar.

Auto hat vermutlich den Brand ausgelöst

Brandstiftung schließt die Polizei Cuxhaven aus. Stattdessen wird vermutet, dass ein technischer Defekt am Auto der Familie den Brand ausgelöst hat. Dieses war in der angrenzenden Garage geparkt.

Rund 200.000 Euro Sachschaden

Insgesamt acht Feuerwehren aus der Gemeinde Wurster Nordseeküste, Cuxhaven und Wanna sowie die Flughafenfeuerwehr Nordholz waren bei der Brandbekämpfung im Einsatz. Der Sachschaden wird auf rund 200 000 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1656 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger