Blaulicht auf Polizeiauto

Ein 17-Jähriger ist im Bremer Stadtteil Osterholz von drei Personen ausgeraubt, geschlagen und mit einem Messer verletzt worden.

Foto: Gentsch/dpa

Blaulicht
Bremen

Bremen: 17-Jähriger überfallen und verletzt - Zeugen gesucht

Autor
Von nord24
19. Oktober 2022 // 16:40

Ein Jugendlicher befand sich gegen 23 Uhr in Bremen-Osterholz auf dem Heimweg, als von drei Personen in ein Gespräch verwickelt und überfallen wurde.

Mit Messer verletzt

Kurzerhand forderte das Trio unter Vorhalt eines Messers die Wertgegenstände des Jugendlichen. Als dieser ihnen sein Bargeld gab, aber die Herausgabe seines Smartphones verweigerte, machte einer der Täter mit dem Messer Stichbewegungen in die Richtung des 17-Jährigen, wodurch er eine leichte Verletzung erlitt.

Im Krankenhaus behandelt

Anschließend traten und schlugen die drei mehrfach auf ihn ein, bevor sie unerkannt flüchteten. Der Jugendliche musste aufgrund seiner dadurch erlittenen Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt werden.

Polizei sucht Zeugen

Einer der Täter trug eine lilafarbene Nike-Jacke, eine hellblaue Jeans, eine weiße Maske vor dem Mund und hatte schwarze Haare. Der zweite wurde als schlank mit einem schwarzen Kapuzenpullover und der dritte als korpulent mit schwarzer Winterjacke beschrieben.

Die Polizei Bremen sucht Zeugen der Tat und bittet Hinweisgeber sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421/362-3888 zu melden.

Immer informiert via Messenger
Black Friday, Cyber Monday und Co. – nutzt ihr solche Aktionstage?
480 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger