Die Leuchtschrift «Unfall» ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu sehen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten Einsatzkräfte die Universitätsallee und den Unfallort ab, sodass es zu Verkehrsbehinderungen kam.

Foto: Rehder/dpa (Symbolbild)

Blaulicht
Bremen

Bremen: 19-Jährige stirbt nach Verkehrsunfall

Autor
Von nord24
24. Januar 2023 // 14:40

Eine 19-Jährige ist am Dienstagmorgen (24.1.23) in Bremen bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Mehrere Meter durch die Luft geschleudert

Nach ersten Erkenntnissen wollte die 19-Jährige um 7.50 Uhr die Universitätsallee in Horn-Lehe auf Höhe der Bibliotheksstraße überqueren. Dabei wurde sie aus noch ungeklärter Ursache von einem stadteinwärts fahrenden Auto erfasst und mehrere Meter durch die Luft geschleudert.

Fahrer des BMW erleidet Schock

Passanten leisteten Erste Hilfe, die Reanimationsmaßnahmen der alarmierten Rettungskräfte verliefen jedoch erfolglos. Der 83 Jahre alte Fahrer des BMW erlitt einen Schock. Für alle Beteiligten und Zeugen war ein Seelsorger zur Betreuung vor Ort.

Verkehrsbehinderungen bis 11.10 Uhr

Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten Einsatzkräfte die Universitätsallee und den Unfallort ab, sodass es zu Verkehrsbehinderungen kam. Um 11.10 Uhr waren die Fahrbahnen wieder freigegeben. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
561 abgegebene Stimmen