Bauarbeiter haben eine 225-Kilo schwere amerikanische Fliegerbombe gefunden. Ab 17 Uhr sollen die Räumungsarbeiten beginnen.

Bauarbeiter haben eine 225-Kilo schwere amerikanische Fliegerbombe gefunden. Ab 17 Uhr sollen die Räumungsarbeiten beginnen.

Foto: dpa

Blaulicht

Bremen: 225-Kilo Bombe erfolgreich entschärft

Autor
Von nord24
9. August 2021 // 17:11

Am Montagnachmittag wurde bei Bauarbeiten in Bremen-Burglesum eine 225-Kilo Bombe gefunden. Die Bombe konnte erfolgreich entschärft werden.

Entschärft

Die Bombe wurde am Abend ohne Komplikationen im Ortsteil Burg-Grambke entschärft, wie die Polizei mitteilte. Am frühen Abend wurden alle Sperrungen aufgehoben.

Evakuierung notwendig

Gegen 15:15 Uhr entdeckten Bauarbeiter die amerikanische Fliegerbombe in der Hüttenstraße. Für die Dauer der Entschärfung, die für 17 Uhr geplant war, musste im Umkreis von 300 Metern um den Fundort evakuiert werden. Innerhalb von 500 Metern war luftschutzmäßiges Verhalten erforderlich. Das bedeutet, dass Anwohner sich während der Entschärfung zwar im Gebäude aufhalten dürfen, aber in Räumen, die vom Fundort abgewandt liegen.

Straßensperrung

Für die Dauer der Entschärfung wurden die Straßen und Wege ebenfalls im Radius von 500 Metern kurzfristig gesperrt. Hiervon war auch die A281 betroffen. (lni/gmt)

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
72 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger