Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Ein unbekannter Mann hat in einer Bremer Tiefgarage einen 30-Jährigen mit einem Messer angegriffen und ihn verletzt.

Foto: Inderlied/dpa

Blaulicht
Bremen

Bremen: 30-Jähriger in Tiefgarage mit Messer angegriffen

Autor
Von nord24
24. Januar 2023 // 09:27

In der Bremer Altstadt griff am Sonntagnachmittag ein mit einem Messer bewaffneter Unbekannter einen 30-Jährigen an. Dieser wurde dabei leicht verletzt.

Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses

In Begleitung seiner Freundin ging der 30-Jährige gegen 17 Uhr durch die Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in der Neuenstraße. Ein unbekannter Mann versuchte sich zunächst hinter einer Säule zu verstecken. Die Begleiterin des 30-Jährigen verließ die Tiefgarage in Richtung Treppenhaus.

Stich in den Bauch abwehren

Plötzlich stürmte der Fremde auf den jungen Mann zu und zog ein Messer mit etwa 20 Zentimeter langer Klinge. Einen Stich in den Bauch konnte der Attackierte abwehren. Dabei wurde er leicht verletzt. Dem Angreifer versetzte er einen Schlag ins Gesicht. Daraufhin flüchtete dieser aus dem Gebäude heraus in Richtung Neuenstraße.

Kräftig und mit dunklem Teint

Der Tatverdächtige wurde auf etwa 30 Jahre und 175 bis 180 Zentimeter Körpergröße geschätzt. Er wurde als kräftig und mit dunklem Teint beschrieben. Während der Tat trug er schwarze Schuhe der Marke "Nike", eine schwarze Hose und einen schwarzen Kapuzenpullover der Marke "Nike". Er hatte schwarze Haare und einen Vollbart.

Verletzungen an der Nase

Von dem Schlag ins Gesicht könnte der Täter sichtbare Verletzungen an der Nase haben. Zeugen, die den Täter vor oder nach der Tat gesehen haben, werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421/3623888 zu melden.

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
626 abgegebene Stimmen