Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges der Polizei

Ein 42-Jähriger flüchtete am Samstagabend vor der Polizei und verursachte dabei einen Unfall. Er stand vermutlich unter Drogeneinfluss und die Kennzeichen seines Fahrzeugs waren gestohlen.

Foto: Schmidt/dpa

Blaulicht

Bremen: Bei Flucht vor Polizei Unfall verursacht - zwei Verletzte

Autor
Von nord24
9. Januar 2023 // 08:47

Ein 42-jähriger Autofahrer wollte sich am Samstagabend in Blumenthal einer Verkehrskontrolle entziehen. Dabei verursachte er einen Unfall.

Mit Kleintransporter zusammengestoßen

Der 42-Jährige missachtete in seinem Opel auf der Autobahn 270 die Anhaltesignale der Polizei und verließ die Schnellstraße an der Ausfahrt Rönnebeck. Er ignorierte das Rotlicht einer Ampel in der Kreinsloger und stieß in der Einmündung zur Schwaneweder Straße mit dem vorfahrtsberechtigten Kleintransporter einer 40 Jahre alten Frau zusammen, die in Richtung Lüssumer Straße unterwegs war.

Kennzeichen waren gestohlen

Während die Autofahrerin sich bei dem Unfall nur leichte Verletzungen zuzog, musste der 42-Jährige stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Kennzeichen am Opel waren gestohlen, dazu stand der 42 Jahre alte Mann unter dem Verdacht des Drogeneinflusses. Gegen ihn wird jetzt unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Immer informiert via Messenger
Wie geht ihr mit den gestiegenen Energiepreisen um?
619 abgegebene Stimmen