Ein Räuber hat die Kassiererin eines Kiosks in Bremen mit einer Schusswaffe bedroht und Geld geraubt.

Ein Räuber hat die Kassiererin eines Kiosks in Bremen mit einer Schusswaffe bedroht und Geld geraubt.

Foto: Symbolfoto: dpa

Blaulicht
Bremen

Bremen: Bewaffneter Räuber überfällt Kiosk

Von Philipp Overschmidt
21. August 2017 // 17:30

Ein bewaffneter Räuber hat einen Kiosk in Bremen am Montagmorgen überfallen. Der Mann bedrohte die Kassiererin mit einer silbernen Schusswaffe.

Räuber richtet Waffe auf Kassiererin

Der Räuber betrat den Kiosk in der Bremer Neustadt und forderte die Kassiererin auf, die Kasse zu öffnen. Dabei richtete er eine silberne Schusswaffe auf sie. Als die Kasse geöffnet war, entnahm er das Geld und flüchtete in die Erlenstraße.

Täter trägt eine schwarze Bauchtasche

Der Räuber trug eine dunkle Hose, einen hellen, beigen Kapuzenpullover und eine schwarze Bauchtasche. Er wurde als schlank (sehr dünn), sportlich und mit gestutztem Vollbart beschrieben. Er soll etwa zwischen 175 und 180 Zentimeter groß und um die 20 bis 25 Jahre alt sein.

Polizei Bremen sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421/3623888 erbeten.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
836 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger