In Bremen-Blockdiek hat ein bislang unbekannter Täter eine 57 Jahre alte gehörlose Bremerin ausgeraubt.

In Bremen-Blockdiek hat ein bislang unbekannter Täter eine 57 Jahre alte gehörlose Bremerin ausgeraubt.

Foto: Symbolfoto: Gentsch/dpa

Blaulicht
Bremen

Bremen-Blockdiek: Gehörlose überfallen und ausgeraubt

Von nord24
21. September 2017 // 13:00

In Bremen-Blockdiek überfiel ein bislang unbekannter Täter am Mittwochmorgen eine 57 Jahre alte Bremerin. Die gehörlose Frau blieb unverletzt, der Räuber flüchtete unerkannt. Die Polizei sucht nach ihm.

Die Jacke wurde aufgerissen

Die 57-Jährige wartete in der Mülheimer Straße vor ihrer Arbeitsstätte, einer Behinderten-Werkstatt, als sich ihr ein unbekannter Mann näherte. Der dunkel gekleidete Fremde riss plötzlich an ihrer Jacke und versuchte den Reißverschluss ihrer Bauchtasche zu öffnen.

Auf Rangelei folgt die Flucht

Daraufhin kam es zu einer kurzen Rangelei. Im weiteren Verlauf gelang es dem Angreifer schließlich, die Geldbörse aus der Tasche zu ergreifen und zu flüchten. Er verschwand mit dem roten Portmonee über eine Straßenbahnführung in Richtung Blockdiek.

Übersetzerin hilft auf der Polizeiwache

Mit einer Übersetzerin für Gebärdensprache erschien die Überfallene später an einer Polizeiwache und erstattete Anzeige. Die Polizei sucht nach dem Räuber und fragt: Wer hat verdächtige Beobachtungen am Mittwochmorgen gegen 7.20 Uhr vor dem Eingang zur Behinderten-Werkstatt an der Mülheimstraße gemacht?

Polizei sucht nach Hinweisen

Wem ist in diesem Zusammenhang ein dunkel gekleideter Mann aufgefallen? Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362-3888 oder jede andere Polizeidienststelle.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1733 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger