Ein Streifenwagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht.

Auf einem Wendeplatz in Bremen-Walle hat ein 25-Jähriger seine Nachbarin bei der Parkplatzsuche mit einer Schreckschusspistole bedroht und in die Luft geschossen.

Foto: Rehder/dpa

Blaulicht
Bremen

Bremen: Mann bedroht Nachbarin mit Schreckschusspistole

Autor
Von nord24
30. Dezember 2022 // 16:00

Ein 25-Jähriger hat in Bremen eine Nachbarin auf Parkplatzsuche bedroht und mit einer Schreckschusspistole mehrmals in die Luft geschossen.

In die Luft geschossen

An einem Platz zum Wenden habe sich der Mann am Donnerstagabend im Stadtteil Bremen-Walle vor das Auto der 38-Jährigen gestellt und die Waffe gezogen, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Nachbarin, die dort eigentlich einen Parkplatz suchte, sei deshalb rückwärts davongefahren. Danach habe der Mann mehrmals mit der Pistole in die Luft geschossen und sei mit seinem Auto weggefahren.

Spezialeinheit im Einsatz

Weil zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, dass es sich um eine echte Pistole handelte, waren Spezialeinheiten der Polizei im Einsatz. Als diese ihn stoppten, fanden sie in dem Wagen gefälschte Markenware. Es handelte sich um Schuhe. Der Mann aus Bremen wurde festgenommen.

Mehrere Anzeigen

Ihn erwarten Anzeigen wegen Bedrohung sowie wegen Verstößen gegen das Marken- und das Waffengesetz, wie die Polizei mitteilte. Die Führerscheinstelle prüft, ob der 25-Jährige weiterhin Auto fahren darf.

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
598 abgegebene Stimmen