Ein Mann sorgte am Dienstag in einer Straßenbahn in Bremen für Aufregung.

Ein Mann sorgte am Dienstag in einer Straßenbahn in Bremen für Aufregung.

Foto: picture alliance/dpa

Blaulicht

Bremen: Mann droht Straßenbahn in die Luft zu sprengen

11. August 2021 // 10:19

Ein Mann sorgte am Dienstag in Bremen-Mitte für einen Großeinsatz der Polizei. Der 28-Jährige drohte damit, eine Straßenbahn in die Luft zu sprengen.

Polizei alarmiert

Der Fahrgast befand sich in der Straßenbahn und schrie „Allahu Akbar, hier fliegt alles in die Luft“. An der Haltestelle Domsheide stieg er aus und ging in Richtung Innenstadt. Mehrere Menschen alarmierten daraufhin die Polizei.

In Fachklinik gebracht

Die Einsatzkräfte konnten den Verdächtigen festnehmen, die Straßenbahn wurde nach möglichen Sprengsätzen durchsucht. Da der Verdacht einer psychischen Erkrankung vorlag, wurde der 28-Jährige in einer Fachklinik untergebracht. Die weiteren Ermittlungen wegen einer Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten dauern an. (pm)

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
154 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger