Mit einem Luftgewehr im Linienbus war ein Mann in Bremen unterwegs.

Mit einem Luftgewehr im Linienbus war ein Mann in Bremen unterwegs.

Foto: Symbolfoto: Ingo Wagner

Blaulicht
Bremen

Bremen: Polizei holt Luftgewehr-Mann (52) aus Linienbus

Von nord24
15. Juni 2018 // 14:30

Die Polizei musste am Donnerstagmittag in Bremen-Findorff ausrücken, weil ein Mann mit einem Luftgewehr in einem Bus unterwegs war.

Mann wird festgenommen

Der Busfahrer hatte gegen 12 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem ein Fahrgast mit einem Gewehr in der Hand an der Haltestelle Lohmannstraße in den Bus gestiegen war. Eine schnelle Streifenbesatzung konnte den Mann noch im Bus widerstandslos festnehmen.

Polizei stellt Waffe sicher

Die Waffe erwies sich als Luftdruckgewehr. Sie wurde von der Polizei sichergestellt.

Beamte finden auch Munition

Der alkoholisierte 52-Jährige kam aufs Polizeirevier. Die Beamten fanden in seiner Reisetasche auch Munition. Diese wurden ebenfalls sichergestellt.

Keine Besitz-Erlaubnis

Eine sogenannte Besitz-Erlaubnis für die Waffe hatte der Mann nicht. Gegen den 52-Jährigen wird jetzt wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
827 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger