Polizeibeamte kontrollieren sogenannte „Auto-Poser“. Diese fahren mit ihren oftmals getunten Fahrzeugen vor allem in den Abendstunden durch die Innenstadt und zeigen lautstark, wie viel PS ihr Wagen hat.

Polizeibeamte kontrollieren sogenannte „Auto-Poser“. Diese fahren mit ihren oftmals getunten Fahrzeugen vor allem in den Abendstunden durch die Innenstadt und zeigen lautstark, wie viel PS ihr Wagen hat.

Foto: Anspach/dpa

Blaulicht

Bremen sperrt „Poser-Kreuzung“ an Wochenenden

Autor
Von nord24
3. Juli 2021 // 19:34

„Auto-Poser“ bringen bei zu schnellem Fahren sich und andere in Gefahr. Treffen an bevorzugten Orten in Bremen sollen nun verhindert werden.

Freitags bis sonntags

Die mit Vorliebe von „Auto-Posern“ in Bremen genutzte Sielwall-Kreuzung bleibt an Wochenenden nachts gesperrt. Die Maßnahme gilt jeweils freitags bis sonntags von 21 bis 5 Uhr in der Früh. An der Kreuzung wurden vorläufige mobile Sperren in sowie Verkehrsschilder aufgestellt. Als dauerhafte Lösung prüft die Stadt Schranken, die sich möglicherweise durch Transponder auch automatisch öffnen. An der Kreuzung sollen zudem Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma eingesetzt werden.

Polizei kontrolliert

An diesem Wochenende stehe auch die Polizei zur Kontrolle zur Verfügung, hieß es aus der Innenbehörde. Danach müsse es aber ohne die Beamten gehen, die an vielen anderen Brennpunkten der Stadt am Wochenende gebraucht würden. Ziel der Einschränkungen am Sielwall sei insbesondere, der Poser-Szene im Viertel einen Riegel vorzuschieben. Dabei geht es vor allem um zu schnelles Fahren mit getunten Autos.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
304 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger