Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Beim Wechseln der Fahrspur verursachte der Mann einen Unfall.

Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Blaulicht
Bremerhaven

Bremerhaven: Auto landet nach Kollision in einer Baustelle

Autor
Von nord24
30. November 2022 // 20:00

Bei einem Unfall mit drei Fahrzeugen in Bremerhaven-Wulsdorf wurde am Dienstag eine Beifahrerin leicht verletzt. Zwei Autos mussten abgeschleppt werden.

Mann wollte Fahrspur wechseln

Nach ersten Erkenntnissen befuhr am Dienstagnachmittag (29.11.) ein 71-jähriger mit seinem VW-Beetle in Bremerhaven gegen 13:45 Uhr die Weserstraße auf der linken Fahrspur in südlicher Richtung. Anschließend wollte der Mann in Höhe der Gärtnerstraße auf die rechte Fahrspur wechseln, da sich dort die Fahrbahn auf zwei Fahrstreifen reduziert und zusätzlich noch durch eine Baustelle verengt wird, so die Polizei.

Fahrer verliert Kontrolle über das Auto

Hierbei kollidierte er zunächst mit einem rechts fahrenden Autotransporter und anschließend mit einem entgegenkommenden BMW, in dem die 32-jährige Beifahrerin leicht verletzt wurde. Daraufhin verlor der Fahrer offenbar die Kontrolle über seinen VW-Beetle und kam im Kiesbett der abgesperrten Baustelle zum Stehen. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Lastwagen konnte seine Fahrt fortsetzen.

Immer informiert via Messenger
Grünkohlzeit! Wart ihr dieses Jahr schon auf Kohltour?
527 abgegebene Stimmen